Migration
Migration
Kontakt aufnehmen
Adresse LIS-Linuxland GmbH
Putzbrunner Str. 71
81739 München
Telefon: +49/89 - 993414 - 0
E-mail: info@linuxland.de

Die Anforderung:

Der Schritt aus einer gewohnten in eine neue Umgebung erzeugt Unbehagen, selbst wenn der Schritt sachlich betrachtet ohne Risiko ist. Diese "natürliche" Angst vor dem Neuen kann schnell in Ablehnung umschlagen, wenn Umstellungsprojekte nicht mit ausreichend Informationen begleitet werden.

Es ist heute bekannt, dass die meisten Projekte nicht an technologischen Hürden, sondern an Akzeptanz- und Schulungsproblemen scheitern. Die häufig angeführten Inkompatibilitäten oder "neuen Oberflächen" sind in vielen Fällen nur Vorwände, um Neuerungen abzublocken.

Damit lassen sich allerdings betriebswirtschaftliche, funkionale oder strategische Vorteile eines neuen Vorgehens nicht für das Unternehmen nutzen.

Ähnliches gilt für die Migration von kommerziellen IT – Umgebungen nach Linux und Open Source: Auch hier gibt es häufig Vorbehalte ohne rational nachvollziehbare Gründe.

 

 

Die Möglichkeiten:

Hier lohnt es sich, die Unterstützung eines kompetenten Partners einzuholen, der entweder in der Beratung im Vorfeld hilft oder als Komplett-Dienstleister von der Beratung über die Durchführung bis hin zu Service, Wartung und Support alle Aufgaben übernimmt.

Was sind die Vorteile?

Ein kompetenter Partner für Migrationen baut über die Zeit zwangsläufig enormes KnowHow bei der Umstellung von IT-Strukuren auf. Damit wurden alle typischen Probleme in gleicher oder ähnlicher Form schon mal gesehen und - gelöst. Neben den bekannten "großen" Herausforderungen ist es aber oft die Summe wichtiger Details, die über den Erfolg einer Migration entscheiden.

Neben den technischen Belangen gilt es durch frühzeitige Einbindung der Endanwender jegliche Form von Mißtrauen auszuräumen und so eine positive Einstellung zum Neuen zu erzeugen. Damit können mächtige homogene oder heterogene IT-Landschaften aufgebaut werden.

 

Die Lösung:

Mit über 400 erfolgreich durchgeführten Systemumstellungen auf Linux hat LIS-Linuxland genügend Erfahrung, um Sie sicher in eine neue Umgebung zu führen.

Damit Sie – und auch wir – keine Überraschungen erleben, folgen unsere Umstellungsprojekte folgendem Schema:

  • Bestandsaufnahme Ihrer IT – Infrastruktur
  • Aufnahme Ihrer Wünsche und Vorstellungen für die Entwicklung der IT
  • Abstimmung der Ziele mit unseren Erfahrungen ergibt einen machbaren Plan
  • Erstellung eines Umstellungsplans, meist in Phasen gegliedert, mit Beschreibung der erreichten Meilensteine, konkrete Zeitpläne zur Abstimmung mit Ihren internen Erfordernissen
  • Festpreise für die Umstellungsarbeiten für jede Phase

Durch diese Vorgehensweise sind wir in der Lage, die Umstellung ohne Beeinträchtigung des operativen Betriebs durchzuführen. Wir beschreiben unser Vorgehen daher oft als „sanfte Migration“.