News

Simon Séhier – ab Februar’18 Mitarbeiter bei Linuxland

18 Januar 2018

Simon Séhier – System Engineer

Lebenslauf

Bereits als kleiner Junge war mein Interesse an PCs sehr gross, bereits mit 8 Jahren habe ich angefangen den PC  meiner Eltern zu nutzen und ihn dann immer wieder zum Absturz gebracht (tja, so kann man’s dann auch irgendwann lernen).

Während meines Studiums haben meine Freunde und ich auch immer wieder nach Tricks gesucht um bspw. das teure Internet zu nutzen, wir waren schließlich Studenten – so wurde kurzerhand ein Anschluss durch mehrere Parteien geteilt. 🙂

Im Lauf der Zeit habe ich dann Linux als stabiles Betriebssystem kennengelernt und war hellauf begeistert. Doch es dauerte einige Wochen um zu verstehen wie dieses “Linux” überhaupt funktioniert. Als es endlich lief wie geplant, wusste ich, ich habe eine Quelle gefunden, die meinen Bedürfnissen gerecht wird und siehe da, plötzlich wusste ich auch ganz genau was ich in meinem Leben machen wollte.

Nachdem ich mein Diplom für Elektrotechnik und Neue Technologien in ISEN (Higher Institute for Electronics and Digital Training) in Frankreich absolviert hatte, begann ich gleich bei einem Open Source Anbieter zu arbeiten, bis ich 2014 zu Camptocamp, der Mutterfirma von Linuxland wechselte. Seitdem arbeitete ich in dem Büro in den französischen Alpen. Nun hat es mich nach Deutschland verschlagen und ich freue mich auf die neue Zeit bei Linuxland.”

Lebensmotto

“It always seems impossible until it is done” – Nelson Mandela
“Es scheint immer unmöglich zu sein, bis man es umgesetzt hat.”

Etwas Lustiges über mich:

“Ich habe keine lustige Geschichte über mich, meine Kollegen wussten auch nichts. Ist dieser Teil verpflichtend?” 😀

Ohh lieber Simon, sicherlich finden wir noch eine lustige Geschichte über dich und dann kommt sie sofort auf die Webseite, also nur noch ein bisschen Geduld liebe LeserInnen.