Cloud Computing

Cloud Computing

Was ist eigentlich Cloud Computing?

Cloud Computing ist die Bereitstellung von IT-Ressourcen für die Benutzer.

So können die Nutzer statt physikalischen Servern, auch IT-Ressourcen oder Infrastrukturen anmieten. Diese werden als Services, in Form von Applikationen (SaaS), Plattformen (PaaS) und Infrastrukturen (IaaS), angeboten.  Je nach Umfang der Kundenbedürfnisse können sie mit mehr oder weniger Speicher und Prozessorleistung ausgestattet werden.
Cloud Computing gibt es in unterschiedlichen Konstellationen, je nachdem wer die Cloud-Dienste anbietet.

Folgende Cloud Computing Lösungen gibt es:

  • Private Cloud für unternehmensspezifische Anwendungen
  • Public Cloud als Angebot eines meist kommerziellen Providers
  • Hybrid Cloud als eine Kombination aus beidem. Hierbei können Services, wie bspw. eine Groupware oder ein CRM-Programm bei öffentlichen Anbietern betrieben werden, kritische Anwendungen und Daten hingegen, müssen im eigenen Unternehmen verarbeitet werden.

Cloud Computing Image

Die klaren Vorteile der Nutzung von Cloud-Diensten für Unternehmen:

  • Keine Kapitalbindung bei Nutzung einer Public Cloud, da die benötigten Services nur angemietet werden.
  • Skalierbarkeit der Dienste, d. h. je nach Bedarf können Ressourcen in der Public Cloud angemietet werden, um z. B. Leistungsspitzen auszugleichen oder flexibel auf Veränderungen im Unternehmen zu reagieren.
  • Größere Flexibilität eines Unternehmens, da geschäftskritische Anwendungen in der Private Cloud leichter implementiert und verwaltet werden können als mit traditionellen IT-Infrastrukturen.

Wie wir Ihnen im Bereich Cloud Computing helfen können:

  • Implementierung von Private Cloud und Hybrid Cloud Architekturen
  • Zurverfügungstellung von Cloud Services (IaaS und PaaS)
Haben Sie noch Fragen zu Cloud Computing?
  1. *
  2. *
  3. *
  4. *